Datenschutzerklärung für Bewerbungen

Datenschutzinformationen nach Art. 13 DSGVO

Name der verantwortlichen Stelle:

Wasserbehandlung Sächsische Schweiz GmbH
Geschäftsführerin: Katrin Drexler

Anschrift der verantwortlichen Stelle:

Wasserbehandlung Sächsische Schweiz GmbH
Dammstrasse 2
01844 Neustadt in Sachsen
Telefon: +49 (03596) 581840
E-Mail: wassgmbh@t-online.de

Datenschutzbeauftragter: 

Klaus Heidrich

Anschrift:

Wasserbehandlung Sächsische Schweiz GmbH
Dammstrasse 2
01844 Neustadt in Sachsen
Telefon: +49 (03596) 581840
E-Mail: wassgmbh@t-online.de

Zweckbestimmung der Datenerhebung, -speicherung, -verarbeitung oder -nutzung

Die Datenerhebung, -verarbeitung und –nutzung erfolgt zu den folgenden, genannten Zwecken:

  • Abrechnung der erbrachten Leistungen
  • Gesetzliche Meldepflichten
  • Qualitätssicherungsmaßnahmen

Die Verarbeitung der Daten beruht auf Art. 6 Absatz 1 Buchstabe a-f;

  • Einwilligung
  • Erfüllung eines Vertrages
  • Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung

Empfänger der Daten oder Kategorien von Empfängern

1.) Öffentliche Stellen, die Daten aufgrund gesetzlicher Vorschriften (Vorliegen vorrangiger Rechtsvorschriften) erhalten, z. B. Sozialversicherungsträger oder Melderegister?

2.) Interne Stellen, die an der Ausführung der jeweiligen Prozesse beteiligt sind z. B. Buchhaltung, Rechnungswesen, Einkauf, EDV, etc.

3.) Externe Auftragnehmer gem. Art. 28 DSGVO (Verarbeitung oder Nutzung personenbezogener Daten im Auftrag)

Eine Übermittlung der Daten an Drittstaaten ist nicht geplant.

Für die Aufbewahrung gelten unterschiedliche Fristen. Soweit eine gesetzliche Aufbewahrungsvorschrift(z.B. Handels- oder steuerrechtliche Erfordernisse) nicht besteht, werden die Daten gelöscht bzw. vernichtet, wenn sie für die Zweckerreichung nicht mehr erforderlich sind.

Es besteht das Recht auf Auskunft, Berichtigung, Einschränkung der Verarbeitung, Löschung oder Datenübertragung  (Art. 15-20 DSGVO) seitens der Verantwortlichen über die betroffenen personenbezogenen Daten.

Die Betroffenen können ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, ohne das die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.

Jedem Betroffenen steht ein Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde gem. Art. 77 DSGVO zu.

Die örtlich zuständige Behörde ist:

Der Sächsische Datenschutzbeauftragte
Bernhard-von- Lindenau- Platz 1
01067 Dresden